Praia de Benagil – Algarve, Portugal

Was für ein wunderschöner Strand!

Bevor es nach Portugal ging, informiert man sich, was es schönes zu sehen gibt, welche Strände es gibt und wie man dort hinkommt.

Google Maps ist da eine gute Hilfe, man sieht gleich wo Sand zu sehen ist und umso kleiner die Fläche, umso kleiner und einsamer der Strand.

Die Strände an der Steinalgarve sind meist recht klein, da einfach so viel Fels drum herum ist.

 

Der Praia Benagil ist ein Strand an der Felsalgarve, 5km östlich vom Urlaubsort Carvoeiro.

Dieser Strand liegt an einem der schönsten Abschnitte der Algarveküste, in deren bizarr geformter Felsküste sich Höhlen und Grotten gebildet haben.

Der kleine Ort Benagil wird noch von Fischern bewohnt, die auch direkt am Strand ihre Boote haben und bei gutem Wetter fast täglich zum Fang hinaus fahren. Ansonsten gibt es in Benagil nur eine handvoll Häuser und Villen.

 

Der Strand

Der Strand ist etwa 200m lang und 50m breit, wie fast alle Strände der Felsalgarve von 30m hohen Muschelkalkfelsen umzingelt. Das ist besonders im Winterhalbjahr hilfreich, da die Felsen den kühleren Wind abhalten und man somit auch im Winter, wenn die Sonne scheint, am Strand liegen kann.

 

Die Felsen

Man läuft am Rande einer traumhaft schönen Steilküste, vorbei an Stränden und an Löchern in den Felsen in denen eine wilde Brandung tobt.

Die Aussicht von dort oben ist einfach atemberaubend. Der Blick aufs Meer wirkt unendlich.

Ein schöner Strand in einem kleinen Fischerdorf. SEHENSWERT!

Über den Autor:
Ist ein leidenschaftlicher Fotograf, mit der Liebe zum Detail. Arbeitet gerne mit Apple Produkten, egal ob MacBook Pro, iPad oder iPhone. Mag seine Canon EOS 700D und legt sein Geld am liebsten in neuen Objektiven an.


Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Moment ist dein Gerät offline